Banküberfall in Linz Verdächtiger festgenommen

19. Februar 2015 20:19
   

Ein Täter überfiel am 19. Februar 2015 gegen 8:34 Uhr eine Bankfiliale in Linz-Urfahr. Der Mann betrat die Bank und ließ sich vorerst einen 10-Euro-Schein in Münzen wechseln. Er bedrohte danach die 28-jährige Angestellte aus Linz und forderte die Herausgabe von Bargeld. Eine Hand hatte er dabei in der Jackentasche. Mit der Beute in einem Nylonsackerl verstaut flüchtete der Täter zu Fuß.

Die Fahndung durch sämtliche Polizeistreifen des Stadtpolizeikommandos Linz, Polizeidiensthundestreifen, das Landeskriminalamt OÖ, die DSE/EKO Cobra-Mitte und den Polizeihubschrauber brachte dann nach rund drei Stunden, gegen 11:30 Uhr, den raschen Erfolg:
Ein 22-jähriger Tatverdächtiger aus Linz konnte in seiner Wohnung in Linz von dem Einsatzkommando (EKO) Cobra-Mitte widerstandslos festgenommen werden. Sowohl die Beute als auch die Täterbekleidung wurden sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Oberösterreich übernommen.

Presseaussendung
vom 19.02.2015, 15:25 Uhr

► KANAL JETZT ABONNIEREN: http://goo.gl/vlbq5l

Text: Landeskriminalamt OÖ
Video Credit: Werner Kerschbaummayr | http://www.fotokerschi.at
Copyright © 2015 | http://www.echtzeit-tv | Redaktion NÖ | Peter Geyer