Reisebus stand auf A1 in Vollbrand

29. Januar 2015 19:22
   

ST. FLORIAN / OÖ

Während der Fahrt ist ein slowakischer Reisebus am Donnerstag auf der A1 in Richtung Wien in Brand geraten. Großes Glück hatten neun Fahrgäste und der Lenker eines slowakischen Reisebusses am Donnerstagnachmittag: Als der Bus auf der A1 Richtung Wien im Gemeindegebiet von St. Florian, Höhe Ebelsberger Berg, in Brand geraten ist, konnten sie sich gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Während der Fahrt drang um kurz nach 14 Uhr plötzlich dichter Rauch aus dem Motorraum. Der Lenker konnte den Bus noch auf den Pannenstreifen lenken, bevor er in Flammen aufging. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Die Feuerwehren St. Florian, Ebelsberg, Rohrbach sowie die Berufsfeuerwehr Linz konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen.

Um 15 Uhr waren der Pannenstreifen sowie der erste Fahrstreifen auf der A 1 noch gesperrt. Es bildete sich laut Asfinag ein Rückstau von rund fünf Kilometern.

Text: Werner Kerschbaummayr
Video Credit: Werner Kerschbaummayr www.fotokerschi.at
Copyright © 2014 | echtzeit-tv | Redaktion NÖ| Peter Geyer