Schwerer Verkehrsunfall in Siernig mit 8 Verletzten

6. Oktober 2014 15:13
   

SIERNING. Aus noch unbekannter Ursache krachte der Bus einer sechsköpfigen Familie in den Gegenverkehr. Acht Personen wurden verletzt, darunter fünf Kinder.

Eine Familie aus Wolfern war am Sonntag Nachmittag auf der B122 im Gemeindegebiet von Sierning Richtung Steyr unterwegs. Der Vater saß am Steuer und kam gegen 15 Uhr von der Fahrbahn ab. Der Bus der Familie touchierte ein entgegenkommendes Auto und krachte in eine Sträuchergruppe am Fahrbahnrand. Der Mann wurde im Wagen eingeklemmt, seine Frau und die vier Kinder wurden ebenfalls schwer verletzt.
Im entgegenkommenden Wagen saßen eine Mutter und ihre Tochter aus Steyr, auch sie wurden verletzt. Die Anrainer und die Ersthelfer kümmerten sich sofort um die Kinder und verständigten die Einsatzkräfte. Mehrere Feuerwehren und ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz.

Zur Stunde ist die Straße noch gesperrt, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet. Textquelle: fotokerschi.at/nachrichten.at

Video Credit: www.fotokerschi.at | Werner Kerschaummayr
Copyright © 2014 | echtzeit-tv | Redaktion NÖ | Peter Geyer