Vom Holz zur Kohle

27. Juli 2015 0:47
   

Die Holzkohlenerzeugung reicht bis ins 13. Jhd. zurück, wobei Ausgrabungen an den Südhängen der Rax Zeugnis eines noch viel älteren Ursprungs ablegen. Bedingt durch das Aufblühen der Eisengewinnung im 18 Jhd. suchte der Großteil der hiesigen Gebirgsbewohner seinen Erwerb bei der Kohlenbrennerei, da der Verbrauch bei den vielen Eisenwerken beträchtlich war. Dies führte gegen Ende des 18. Jhd. zu massivem Holzmangel. Der Gedanke der Waldpflege reifte und die Holzkohlenerzeugung ging zurück. Heute wird in der Region hauptsächlich Grillkohle erzeugt.

Foto: © Rainer Sturm / www.pixelio.de

Copyright © 2015 | http://www.echtzeit-tv.at | Redaktion Steiermark | Helmut Schöllenbauer