Weihfeuer-Tragen am Karsamstag

27. März 2016 9:20
   

Copyright © 2016 | http://www.echtzeit-tv.at | Redaktion Steiermark | Josef Egger.
Feuerweihe im Stift Vorau.
Das Weihfeuertragen ist hauptsächlich in Teilen der Steiermark ein alter Brauch.
Am Karsamstag früh morgens kommen die Kinder des Ortes zusammen, um an der Feuerweihe teilzunehmen. Mit dem Feuer werden getrocknete Holzschwämme (Moder) in einer alten Blechdose zum Glimmen gebracht. Die Blechdose hängt an einem Draht, damit sie unter rotierenden Bewegungen gedreht werden kann. Dadurch wird Rauch erzeugt und vermieden, dass der Schwamm verbrennt.
Die Kinder ziehen von Haus zu Haus. Wer einen Ofen hat, bekommt ein Stück der geweihten Glut. Aber auch der Rauch soll die Hausbewohner vor Unheil schützen.
Als Belohnung gibt es Geld, Ostereier und Süßigkeiten.